Medaillensammler betrachteten „Flucht und Vertreibung“ aus numismatischer Sicht.

Lob von OB Thomas Thumann und Stellvertretender Landrat Helmut Himmler / 108 Besucher in drei Tagen.

erstellt am 16. August 2018

NEUMARKT. Der Münzverein Neumarkt hat im Namen des Dachverbandes der Deutschen Numismatischen Gesellschaft (DNG) das 53 Süddeutsche Münzsammlertreffen durchgeführt. Dabei wurde das Tagungsthema „“Flucht und Vertreibung in sechs Vorträgen aus numismatischer Sicht betrachtet.

Für die Vorstandschaft des Münzverein Neumarkt war das Sammlertreffen ein großer Erfolg, das in den drei Tagen, von Freitag bis Sonntag 108 Münz- und Medaillensammler in den großen Saal des Johanneszentrum lockte, so 1. Vorsitzender Andreas Meyer. Der Auftakt am Freitag mit über 30 Besuchern im Stadtmuseum zur Ausstellung der insgesamt 203 Medaillen, eine Leihgabe der Staatlichen Münzsammlung München, bot schon viel Diskussionsstoff bei den angereisten Gästen. Bekannte Medailleure hatten in den vier Kriegsjahren 1914 bis 1918 aussagekräftige Medaillen und Plaketten geschaffen, die die Kriegsereignisse in der Heimat und an der Front wieder speigelten. (Die Ausstellung kann noch bis 14. Oktober besichtigt werden).


Ausstellung im Stadtmuseum Neumarkt

Bildhauer Franz Weidinger, der seine ersten Medaillenwerk zum Tagungsthema für den Münzverein Neumarkt geschaffen hatte, stellte den Werdegang der Medaille vor.



Eisengießerei Ginter

Am Samstag fanden nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Andreas Meyer die offizielle Eröffnung des 53. Süddeutschen Münzsammlertreffen durch die Präsidentin der DNG, Frau Dr. Barbara Simon aus Ludwigshafen, drei Vorträge statt. Zuvor richtete Oberbürgermeister Thomas Thumann und stellvertretender Landrat Helmut Himmler lobende Worte an den Münzverein. Beide gingen auf das Thema „Vertreibung“ ein und erinnerten was Stadt und Landkreis Neumarkt gerade nach dem 2. Weltkrieg geleistet haben, die Vertriebenen, die auch damals nicht immer willkommen waren, aufzunehmen. Darum sei es so wichtig die Geschichte zu kennen, die sich ja gerade jetzt ein weiteres Mal wiederholt. Beide dankten der Vorstandschaft des Münzverein, das Tagungsthema dieser Thematik zu widmen.

Die beiden Vorsitzenden Andreas Meyer und Florian Klenovsky bedankten sich beim Oberbürgermeister und stellvertretenden Landrat für die Grußwörter und für die Unterstützung in all den Jahren bei den Medaillenvorstellungen- und Abnahmen.

Die sechs Referenten Dr. Rainer Albert (Speyer), Dr. Barbara Simon (Ludwigshafen), Dr. Gunter Quarg (Darmstadt), Dr. Dietrich O. A. Klose (München), Doktorrand Emanuele Sbardella (Berlin) und Dr. Hermann Maué (Nürnberg) zeigten in ihren Vorträgen der verschiedenen Münzepochen sehr ausführlich das Thema „Flucht und Vertreibung“ auf Münzen und Medaillen auf. Immer wieder wurde dabei ersichtlich das manche der geprägten oder gegossenen Propagandamünzen- und Medaillen auf Kriegerische Siege oftmals auch Niederlagen waren. Die Darstellungen auf den Medaillen stimmten die Besucher nachdenklich, wenn Mütter mit Kindern vor zerstörten Häusern stehen, ihr Hab und Gut und den Mann an der Front verloren hatten.

Ein weiteres Highlight war die Exkursion in das Dokumentationszentrum nach Nürnberg, zur Ausstellung „Faszination und Gewalt“, die zum Rahmenprogramm gehörte.


Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände in Nürnberg

Die Präsidentin, Dr. Barbara Simon dankte in ihrem Schlusswort, den Mitgliedern des Münzverein Neumarkt für die Ausrichtung und gute Organisation des Sammlertreffens. „Wir, die Sammlerfreunden fühlten uns hier in Neumarkt sehr wohl, so die Präsidentin.“


DNG-Präsidäntin Dr. Barbara Simon bekommt Medaille auf das Sammlertreffen durch den 1. Vorsitzenden Andreas Meyer überreicht.

Von Seiten des Münzvereins Neumarkt war man mit dem Verlauf des Sammlertreffen sehr zufrieden, so 1. Vorsitzender Andreas Meyer. Der Grund, so Meyer; unsere Gäste fühlten sich in Neumarkt sehr wohl, vor allem die Auswahl an Museen und das gute Bier seien hier sehr gut, war immer wieder zu hören. (nyr).


Kuchen und Kaffee zum Abschluss des Sammlertreffen am Sonntag Nachmittag

1. Vorsitzender Andreas Meyer

Nächste Termine

05.09.2019 20:00
Vereinsabend

27.09.2019 00:00
Münzfahrt nach Hall in Tirol

Vereinsmedaillen 2018

53. Süddeutsches Münzsammlertreffen - Tagungsmedaille
vorbestellen
Neumarkter Passionsspiele 2019
vorbestellen

Anfahrt zum Vereinsheim

Sie wollen auch Mitglied im Münzverein Neumarkt werden?

Dann füllen sie jetzt unserer Formular aus.