Bild (A. Meyer) Die beiden Vorsitzenden Andreas Meyer (li) und Florian Klenovsky (re.) ehrten die treuen Mitglieder des Münzvereins Neumarkt mit Urkunden.

Jahreshauptversammlung 2019

erstellt am 30. Mai 2019

NEUMARKT. Über ein Arbeitsintensives Vereinsjahr, bedingts durch die Ausrichtung des 53. Süddeutschen Münzsammlertreffens im September 2018, berichtete der 1. Vorsitzende des Münzverein Neumarkt, Andreas Meyer bei der Jahresversammlung im Vereinslokal Johanneszentrum. Fünf Mitglieder wurden für ihre langjährige Treue zum Münzverein Neumarkt mit Urkunden ausgezeichnet.

Vorab gedachte man bei einer Gedenkminute der vier verstorbenen Mitglieder im Berichtszeitraum.

Wie der Vorsitzende in seinem Tätigkeitsbericht erwähnte, wurden elf Mitgliederabende mit Themenschwerpunkte und wegen des Süddeutschen Münzsammlertreffens sechs Vorstandsitzungen zur Organisation durchgeführt.

So wurden den Mitgliedern durch Dr. Dr. Werner Müller aus Erlangen zum Thema „229 Jahre Uran“ ein numismatischer Fachvortrag kredenzt. Weiter führte man die 28. öffentliche Münzauktion, eine Fahrt zur größten europäischen Münzbörse nach München zur "Numismata" und verschiedene Tauschabende durch. Gesellschaftlich unternahm man eine Halbtagesfahrt nach Cadolzburg zur Ausstellung „Silber, Gold, Zollerngeld“. Roland Grüber aus Großhabersdorf, aus seiner Sammlung stammten die Ausstellungsstücke, erklärte uns dazu die Münzgeschichte. Zum elften Male veranstaltete man das Sommer Grillfest und in der Vorweihnachtszeit eine Nikolausfeier im Vereinsheim, bei der das „Neumarkter Christkind“, Leonie Felger aus Berngau die Mitgliederfrauen beschenkte.

Schwerpunkt im zurückliegenden Jahr war eindeutig die Durchführung des 53. Süddeutsche Münzsammlertreffen, das viel Zeit der Vorbereitung in Anspruch nahm, so Meyer. Zum dritten Male nach 1999 und 2009 war der Münzverein vom Dachverband der Deutschen Numismatischen Gesellschaft (DNG) beauftragt, dieses überregionale Sammlertreffen durchzuführen. Für den Münzverein Neumarkt war dies sicherlich ein weiterer Achtungserfolg, so der Vorsitzende, das uns viel Lob und Sympathien einbrachte.

Mit dem Thema: „Flucht und Vertreibung“ hatte man ein sehr aktuelles Thema aufgegriffen, zu dem uns der Heimatkünstler und Bildhauer Franz Weidinger aus Kleinalfalterbach das Modell der Eisengussmedaille geschaffen hat und das uns von der Neumarkter Eisengießerei Max Ginter in Grauguss gegossen wurde. „Eben alles aus der Region“, so Meyer.

Für das großartige Engagement und den Einsatz bedankte sich Meyer vor allem bei seinen Vorstandskollegen recht herzlich.

Überregional besuchte der Vorsitzende mit Kassier Reinhard Beck das 27. Mitteldeutsche Münzsammlertreffen in Suhl und das 16. Deutsche und 54. Süddeutsche Münzsammlertreffen in Karlsruhe um dort Kontakte für künftige Referenten in Neumarkt zu knüpfen.

Drei Medaillen gab der Münzverein im Jahr 2018/2019 mit einer Graugussmedaille zum Sammlertreffen, den 17. Neumarkter Weihnachtstaler und auf die im März 2019 statt gefundenen Neumarkter Passionsspiele heraus, so Meyer abschließend.

Aktuell, so Meyer, gehören dem sehr familiär geführten Münzverein, dem er mittlerweile seit 25 Jahren als 1. Vorsitzender dienen darf, 54 Mitglieder an. Stellvertreter und Homepagebeauftragter Florian Klenovsky informierte die Anwesenden, dass seit Inbetriebnahme der Homepage, vor vier Jahren es mittlerweile über 50.000-mal klick gemacht hat. Aktuelles gibt es immer unter: www.muenzverein-neumarkt.de.

Kassier Reinhard Beck legte in gewohnter Weise eine sehr detaillierten Kassenbericht vor. Die Kassenprüfer Josef Spangler und Michael Meyer hatten nichts zu beanstanden. Auf Antrag der Kassenprüfer Josef Spangler wurde einstimmige Entlastung für den Kassier und für die gesamte Vorstandschaft bei Enthaltung der Betroffenen erteilt.

In seiner Vorausschau wies Meyer auf die geplante 3 Tagesfahrt im September nach Hall in Tirol hin. Dort ist unter anderem der Besuch der ältesten Münzstätte Europas geplant und vieles mehr. Wegen der Zimmerbuchungen ist Eile geboten, so Meyer. Mitfahren können auch Nichtmitglieder.

In Planung ist die nächste Vereinsmedaille und der 18. Neumarkter Weihnachtstaler.
Am 4. Juli hält Dr. Hubert Ruß aus München einen praktischen Vortrag zum Thema: „Echt oder Falsch“.

Im Anschluss ehrten die beiden Vorsitzenden Andreas Meyer und Florian Klenovsky langjährige Vereinsmitglieder für ihre Vereinstreue mit Urkunde. Für 10 Jahre wurden Heinrich Illmann und Wolfgang Brunner geehrt. Seit 15 Jahren gehören Franz Meier und Walburga Völkl, und seit 25 Jahren Josef Schlierf dem Münzverein Neumarkt an.

1. Vorsitzender Andreas Meyer

Nächste Termine

05.09.2019 20:00
Vereinsabend

27.09.2019 00:00
Münzfahrt nach Hall in Tirol

Vereinsmedaillen 2018

53. Süddeutsches Münzsammlertreffen - Tagungsmedaille
vorbestellen
Neumarkter Passionsspiele 2019
vorbestellen

Anfahrt zum Vereinsheim

Sie wollen auch Mitglied im Münzverein Neumarkt werden?

Dann füllen sie jetzt unserer Formular aus.