Friedensdarstellungen in der antiken Münzprägung.

erstellt am 13. Oktober 2019

Der Titel des Vortrags lockte am 10.10.2019 einige Besucher in das Neumarkter Johanneszentrum um Frau Silke Hockmanns Ausführungen zum Thema: "Friedensdarstellungen in der antiken Münzprägung" beizuwohnen. Die Studierte Archäologin welche 2018 ihren Masterabschluss zum Thema „Ikonographische Überlegungen zur Gestalt des Artemision von Ephesos anhand der lokalen Münzprägung“ verfasste, erklärte zu Beginn des Vortrags wie ihr das Thema begegnete wie folgt: „Die Thematik der antiken Friedensdarstellungen rührt von einem Ausstellungsprojekt in Münster aus dem Jahre 2018, bei dem fünf Museen Münsters gemeinsam das Thema Frieden von der Antike bis heute beleuchteten. Ich war mitverantwortlich für die Teilausstellung im Archäologischen Museum der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster „Eirene/Pax – Frieden in der Antike“, die aus den Bestrebungen von Prof. Dieter Salzmann, Prof. Achim Lichtenberger und Dr. Helge Nieswandt hervorgegangen ist.“

Leidenschaftlich führte Sie sicher durch den Vortrag und zeigte den Mitgliedern des Münzvereins Neumarkt zahllose Beispiele von Friedensabbildungen auf Römischen Münzen der Kaiserzeit. Einzelne Bestandteile wie die Friedensgöttin „Eirene“ oder die Darstellungen von Oliven- oder Lorbeerzweigen oder symbolisierten Handschlägen definierten hier jeweils eine „Friedensdarstellung“. Im alten Rom diente die Münzprägung zumeist der Nachrichtenverbreitung und oft zur Selbstinszenierung. Verschiedene Prägungen unter verschiedensten Kaisern des Römischen Reiches wurden gezeigt und die einzelnen Details erklärt und Zusammenhänge erörtert was auch Laien das sehr kryptische Thema nun greifbar erscheinen ließ. So verging der Stark bebilderte Vortag „wie im Fluge“ und Andreas Meyer verabschiedete alle Teilnehmer nach einer kurzen Fragerunde in den kalten Frühherbstabend. Das aber nicht ohne zuvor der Referentin ein kleines Präsent und einen Neumarkter Weihnachtstaler aus dem Jahr 2007 (50 Jahre Wiederaufbau des Rathauses) als Andenken zu überreichen. Das war der letzte Vortrag des Jahres 2019. Im kommenden Jahr 2020 sind wieder Vorträge geplant welche hauptsächlich bei der 30-Jahr-Feier des Vereins stattfinden werden.

2. Vorsitzender FLorian Klenovsky

Nächste Termine

09.01.2020 20:00
Vereinsabend

06.02.2020 20:00
Vereinsabend

Vereinsmedaillen 2019

125 Jahre WASAG
vorbestellen

Weihnachtstaler 2019

18. Weihnachtstaler - St. Walburga Stauf
vorbestellen

Anfahrt zum Vereinsheim

Sie wollen auch Mitglied im Münzverein Neumarkt werden?

Dann füllen sie jetzt unserer Formular aus.